Erfahrungsberichte TTT

Alles über Frodo und seine Gefährten
Benutzeravatar
neZard
Vollschwabe
Vollschwabe
Beiträge: 11093
Registriert: 11.11.2002, 13:48
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: dahoim
Kontaktdaten:

Erfahrungsberichte TTT

Beitragvon neZard » 18.12.2002, 14:07

Ja wie, immer noch keine Meinungen zum Kinostart?

Bin voll begeistert.
Einige sprachliche Höhepunkte und ein paar wirklich tolle Effekte(z.B.:Legolas Sprung auf das Pferd).

Er ist besser als FotR.

Aber der Film hatte keine 179 Minuten sondern nur ca. 170 Minuten oder noch kürzer. Premiere fing nicht um Mitternacht an, war aber vor 3 Uhr schon fertig.
There's no pride in walking home.

Benutzeravatar
Chris
Awardkönig
Awardkönig
Beiträge: 20389
Registriert: 09.11.2002, 11:11
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Terra, Sol, Via Lactea
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 18.12.2002, 14:46

Ich kann mich einfach noch nicht artikulieren ;)

Irgendwie hab ich ein ähnliches Gefühl, wie damals bei ersten Teil.
Heute nacht war erst der "erste Kontakt" mit dem Film. Es war alles wieder so groß und episch, dass man beim ersten Mal fast gar nicht alles erfassen und verarbeiten konnte (vor allem aus der 3. Reihe ;) ). Ich bin mir aber 100% sicher, dass ich TTT nach noch mehr Kinogängen ebenso abrundtief lieben werde, wie mittlerweile den ersten Teil.


*evtl. SPOILER*
Mir fällt eigentlich nichts ein, wass mir negativ aufgefallen wäre.
Vielleicht hätten Gimlis Spasseinlagen auch halbiert werden können. Hätte vielleicht nicht geschadet.
Was viele kritisieren, dass einiges Szenen zu kitschig wären oder vor Pathos triefen würden, kann ich nicht nachvollziehen. Für mich war es genau der Level, um mich tief im Innersten zu berühren und mitzureissen.
Auch haben mir die Szenen mit Arwen und Elrond bzw. die traumhafte Vision vom Tode Konig Aragorns sehr gut gefallen, so düster...

Und die Schlacht um Helm's Klamm war für mich tatsächlich die gewaltigste Film-Schlacht, die ich jemals gesehen habe.

Die Spezial-Effekte waren wieder auf den Punkt genau richtig. Wenn man es jemandem ansehen konnte, das es aus dem Computer war, dann waren es noch am ehesten die Warg-Reiter (haben mir aber auch gefallen). Anonsten top, die Olifanten, die Trolle, die das Tor zu Mordor öffnen, die gigantischen Heerscharen, ebenso die Ents und natürlich, einer speziellen Nennung höchst würdig, Gollum. Er ist mit Abstand der beste CGI-Charakter, der mir bisher untergekommen ist und wirkt zu 95% absolut real.

Man darf aber nicht vergessen, und dass müsste man dem unwissenden Kinogänger fast bewusst machen, der mittlerweile glaubt, es würde heutzutage alles im Computer entstehen, was alles ECHT ist in TTT. In erster Linie meine ich hier Edoras und die Goldene Halle. Wer das Bonus-Material der HdR-Kinofassungs-DVD gesehen hat, der weiß, dass das alles echte Bauten sind, massive Filmsets und keine Bits und Bytes. Ebenso, dass Helm's Klamm, die Hornburg ein großes Miniatur-Modell ist.

Mit den schauspielerischen Leistungen bin ich absolut zufrieden. Da hat Peter Jackson ein super Händchen gehabt bei der Besetzung. Auch die neu eingeführten Charaktere haben mich sehr überzeugt, allen voran König Theoden und Eowyn.

Meine Aufmerksamkeit wird sich in nächster Zeit primär auf die Chancen von TTT bei den kommenden Filmpreis-Verleihungen konzentrieren. Ich könnte es einfach nicht glauben, wenn dieser Film dass Schicksal der "Fortsetzungen" in Hollywood teilen würde, welche erfahrungsgemäss selten annähernd so hoch dekoriert werden, wie ihre Vorgänger.

Und die Oscars haben noch einiges gut zu machen, was sie letztes Jahr verbockt haben... diesmal oder dann beim dritten Teil.

Alles in allem: Ein Filmerlebnis, wie ich es wahrscheinlich leider nicht mehr erleben werden, ausser natürlich bei Teil 3.

cu
Chris
Bild
Steven Spielberg presenting the Oscar for Best Picture 2003: "It's a clean sweep!"

TheTech
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 338
Registriert: 12.12.2002, 16:43
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon TheTech » 18.12.2002, 16:13

chrisp2 hat geschrieben:Ich kann mich einfach noch nicht artikulieren ;)
Und die Oscars haben noch einiges gut zu machen, was sie letztes Jahr verbockt haben... diesmal oder dann beim dritten Teil.

Alles in allem: Ein Filmerlebnis, wie ich es wahrscheinlich leider nicht mehr erleben werden, ausser natürlich bei Teil 3.


Also für mich sind die Oscars oftmals nicht sehr aussagekräftig.. "Titanic" oder "A beautiful Mind" ... völlig Irre! :silly:

Bezüglich des Filmerlebnisses:
Nach Teil drei könnte ja in einigen Jahren noch "Der Hobbit" kommen.
Zwar dementiert Jackson jetzt, dass er das machen würde, aber doch nur weil er völlig im Stress ist.

Warten wir mal was er sagt, wenn er 5 Jahe lang nur in Neuseeland rumgesessen ist...

Für mich sinds noch 4 Stunden und 45 Minuten :D
Mein Besitz & Eigentum
Bild
"Yeah, I'm the Buff-Master. Uhk, Uhk, Uhk kachoog!" (Xander)

Benutzeravatar
Chris
Awardkönig
Awardkönig
Beiträge: 20389
Registriert: 09.11.2002, 11:11
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Terra, Sol, Via Lactea
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 18.12.2002, 16:34

TheTech hat geschrieben:
Also für mich sind die Oscars oftmals nicht sehr aussagekräftig.. "Titanic" oder "A beautiful Mind" ... völlig Irre! :silly:



Das stimmt und trifft auch oft auf andere Filmpreise zu, aber ich mag halt den Nervenkitzel und die Spekulationen im Vorfeld.
Leider sind gerade die am wenigsten über die Qualität eines Filmes aussagenden Oscars, aber die in der Öffentlichkeit am meisten beachteten Auszeichnungen.

cu
Chris
Bild

Steven Spielberg presenting the Oscar for Best Picture 2003: "It's a clean sweep!"

TheTech
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 338
Registriert: 12.12.2002, 16:43
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon TheTech » 18.12.2002, 16:35

chrisp2 hat geschrieben:
TheTech hat geschrieben:
Also für mich sind die Oscars oftmals nicht sehr aussagekräftig.. "Titanic" oder "A beautiful Mind" ... völlig Irre! :silly:



Das stimmt und trifft auch oft auf andere Filmpreise zu, aber ich mag halt den Nervenkitzel und die Spekulationen im Vorfeld.
Leider sind gerade die am wenigsten über die Qualität eines Filmes aussagenden Oscars, aber die in der Öffentlichkeit am meisten beachteten Auszeichnungen.


Allerdings. Ich schau sie aber auch gerne an! :laola:
Mein Besitz & Eigentum

Bild

"Yeah, I'm the Buff-Master. Uhk, Uhk, Uhk kachoog!" (Xander)

MadAboutYou

Beitragvon MadAboutYou » 18.12.2002, 16:57

TheTech hat geschrieben:
chrisp2 hat geschrieben:
TheTech hat geschrieben:
Also für mich sind die Oscars oftmals nicht sehr aussagekräftig.. "Titanic" oder "A beautiful Mind" ... völlig Irre! :silly:



Das stimmt und trifft auch oft auf andere Filmpreise zu, aber ich mag halt den Nervenkitzel und die Spekulationen im Vorfeld.
Leider sind gerade die am wenigsten über die Qualität eines Filmes aussagenden Oscars, aber die in der Öffentlichkeit am meisten beachteten Auszeichnungen.


Allerdings. Ich schau sie aber auch gerne an! :laola:


Also ich fand die Oscars für Titanic und A Beautiful Mind gerechtfertigt...

TheTech
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 338
Registriert: 12.12.2002, 16:43
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon TheTech » 18.12.2002, 17:15

MadAboutYou hat geschrieben:Also ich fand die Oscars für Titanic und A Beautiful Mind gerechtfertigt...


Nein also ehrlich nicht....
Über Geschmack lässt sich ja streiten! :-D
Mein Besitz & Eigentum

Bild

"Yeah, I'm the Buff-Master. Uhk, Uhk, Uhk kachoog!" (Xander)

Benutzeravatar
Chris
Awardkönig
Awardkönig
Beiträge: 20389
Registriert: 09.11.2002, 11:11
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Terra, Sol, Via Lactea
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 18.12.2002, 17:25

TheTech hat geschrieben:
MadAboutYou hat geschrieben:Also ich fand die Oscars für Titanic und A Beautiful Mind gerechtfertigt...


Nein also ehrlich nicht....
Über Geschmack lässt sich ja streiten! :-D


eben, man nehme nur den Regie-Oscar für Ron Howard :roll:
Und das gegenüber der Leistung von Peter Jackson...

"Wir" alle Wissen doch, das Ron Howard den Oscar für ABM nur gewonnen hat, weil die Academy ihn 1996 für Apollo 13 sträflicherweise nicht mal nominiert hatte, obwohl er damals den DGA gewann.

Aber so funktionieren eben die Oscars.
Bild

Steven Spielberg presenting the Oscar for Best Picture 2003: "It's a clean sweep!"

MadAboutYou

Beitragvon MadAboutYou » 18.12.2002, 17:44

TheTech hat geschrieben:
MadAboutYou hat geschrieben:Also ich fand die Oscars für Titanic und A Beautiful Mind gerechtfertigt...


Nein also ehrlich nicht....
Über Geschmack lässt sich ja streiten! :-D


Sicher :) :) :)

P.S. Ich war 10 mal in Titanic.

Benutzeravatar
Chris
Awardkönig
Awardkönig
Beiträge: 20389
Registriert: 09.11.2002, 11:11
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Terra, Sol, Via Lactea
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 18.12.2002, 17:46

MadAboutYou hat geschrieben:
TheTech hat geschrieben:
MadAboutYou hat geschrieben:Also ich fand die Oscars für Titanic und A Beautiful Mind gerechtfertigt...


Nein also ehrlich nicht....
Über Geschmack lässt sich ja streiten! :-D


Sicher :) :) :)

P.S. Ich war 10 mal in Titanic.


und ich hab ihn noch nie gesehen :P
Bild

Steven Spielberg presenting the Oscar for Best Picture 2003: "It's a clean sweep!"

Metatron
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 489
Registriert: 09.12.2002, 19:53
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Metatron » 18.12.2002, 18:24

Absolut genialer Film!!!! mehr kann man dazu wirklich nicht sagen....
Ausser das ich a bissl übernachtig bin... war ja erst um 4.30 aus, aber das wars wert.

Benutzeravatar
Moro
Board-Normie & Navinator
Board-Normie & Navinator
Beiträge: 35492
Registriert: 18.09.2002, 01:28
Haarausfall im Intimbereich: Ja
Grad der Erleuchtung: 100% - Ich kacke nur noch weiß
Wohnort: Glendüssel
Kontaktdaten:

Beitragvon Moro » 18.12.2002, 18:34

chrisp2 hat geschrieben:
MadAboutYou hat geschrieben:
TheTech hat geschrieben:
MadAboutYou hat geschrieben:Also ich fand die Oscars für Titanic und A Beautiful Mind gerechtfertigt...


Nein also ehrlich nicht....
Über Geschmack lässt sich ja streiten! :-D


Sicher :) :) :)

P.S. Ich war 10 mal in Titanic.


und ich hab ihn noch nie gesehen :P


echt nicht? aus Prinzip oder was? :D ;)

Benutzeravatar
Chris
Awardkönig
Awardkönig
Beiträge: 20389
Registriert: 09.11.2002, 11:11
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Terra, Sol, Via Lactea
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 18.12.2002, 18:38

Moro hat geschrieben:echt nicht? aus Prinzip oder was? :D ;)


ich muss zugeben, irgendwie schon.
Aber der Tag wird kommen...

Ich habe natürlich vollstes Vertrauen, das James Cameron einen technische absolut perfekten Film abgeliefert hat, der seine technischen Oscars mit Sicherheit verdient hat, aber irgendwie reizt mich die Geschichte selbst halt nicht.

Ich warte auf eine anständige DVD-VÖ und dann ist er halt mal fällig.
Bild

Steven Spielberg presenting the Oscar for Best Picture 2003: "It's a clean sweep!"

Benutzeravatar
Moro
Board-Normie & Navinator
Board-Normie & Navinator
Beiträge: 35492
Registriert: 18.09.2002, 01:28
Haarausfall im Intimbereich: Ja
Grad der Erleuchtung: 100% - Ich kacke nur noch weiß
Wohnort: Glendüssel
Kontaktdaten:

Beitragvon Moro » 18.12.2002, 18:44

jo, ne anständige DVD wäre wirklich angebracht. :)

MadAboutYou

Beitragvon MadAboutYou » 18.12.2002, 19:28

Moro hat geschrieben:jo, ne anständige DVD wäre wirklich angebracht. :)


Stimmt, anamorph wäre schon mal nicht schlecht....

Von einer zweiten DVD mit einer Menge Bonusmaterial mal ganz zu schweigen....

Bart_Simpson
Triebtäter
Triebtäter
Beiträge: 9931
Registriert: 10.11.2002, 17:42
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Bart_Simpson » 18.12.2002, 19:28

Titanic habe ich dreimal gesehen mit drei unterschiedlichen Frauen, die haben am schluss immer geheult und ich war am schluss fix und fertig mit den nerven. Das tut ja auch richtig weh, wenn die neben dir, dich regelmäßig in den Arm kneift nur um zu testen ob du nicht eingeschlafen bist.

Jetzt mal ontopic
HdR TTT ist genial.

DrPhlox
Captain
Captain
Beiträge: 13348
Registriert: 08.11.2002, 22:38
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Kontaktdaten:

Beitragvon DrPhlox » 18.12.2002, 19:57

Ich bin immer noch überwältigt, und könnte es kaum besser ausdrücken, als mein Sitznachbar von gestern, chrisp.

Vielleicht eines noch. An einer Stelle, relativ spät im Film entfernt sich Jackson imho ziemlich weit vom Buch, was mir im ersten Augenblick sofort aufgestossen ist, beim zweiten Nachdenken aber eigentlich doch ganz gut gepasst hat. Ohne spoilern zu wollen, die Szene zu beschreiben fällt schwer, daher sag ich nur Faramir und Frodo / Sam.

Benutzeravatar
neZard
Vollschwabe
Vollschwabe
Beiträge: 11093
Registriert: 11.11.2002, 13:48
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: dahoim
Kontaktdaten:

Beitragvon neZard » 18.12.2002, 22:38

chrisp2 hat geschrieben:Ich habe natürlich vollstes Vertrauen, das James Cameron einen technische absolut perfekten Film abgeliefert hat, der seine technischen Oscars mit Sicherheit verdient hat, aber irgendwie reizt mich die Geschichte selbst halt nicht.

Ich warte auf eine anständige DVD-VÖ und dann ist er halt mal fällig.


*voll unterschreib*
hab das Schiffle auch nie gesehen, aber eine geile Doppel/Trippel Box im Schiffsdesign oder so, würde ich mir dann doch auch zulegen.

Zurück zum Topic
Hab heute ein paar TV-Kritiken angeschaut:
"... zu düster...", "... zu viel Schlacht...", "... zuviel schwarz-weiß-Prinzip gut gegen böse..." ich glaub die haben die Bücher nicht gelesen.
There's no pride in walking home.

Bart_Simpson
Triebtäter
Triebtäter
Beiträge: 9931
Registriert: 10.11.2002, 17:42
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Bart_Simpson » 19.12.2002, 00:41

neZard hat geschrieben:
chrisp2 hat geschrieben:Ich habe natürlich vollstes Vertrauen, das James Cameron einen technische absolut perfekten Film abgeliefert hat, der seine technischen Oscars mit Sicherheit verdient hat, aber irgendwie reizt mich die Geschichte selbst halt nicht.

Ich warte auf eine anständige DVD-VÖ und dann ist er halt mal fällig.





Hab heute ein paar TV-Kritiken angeschaut:
"... zu düster...", "... zu viel Schlacht...", "... zuviel schwarz-weiß-Prinzip gut gegen böse..." ich glaub die haben die Bücher nicht gelesen.


Sat 1 ????

Nur mal so eine Frage, irgendwie bringen alle Sender nur positive Nachrichte über den Film und jedesmal wenn Sat1 eine Reportage macht hört man sder ist zum :puke:
Angefangen hatte alles gestern schon mit dem Knilch vom kritiker.

TheTech
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 338
Registriert: 12.12.2002, 16:43
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon TheTech » 19.12.2002, 18:57

Ja, gestern wars dann auch für mich soweit...

Wahnsinn! Wie man es geschafft hat die komplexen Handlungsstränge unterzubringen war genial. An Jacksons Stelle hätte ich es genauso gemacht.
Wie erwartet sorgte Gimli für die witzigsten Szenen, vielleicht etwas übertrieben. Auch hätte ich etwas mehr von Baumbart sehen wollen.

Doch insgesamt war er einfach nur herausragend. Ohne Zweifel der Beste Film, den ich dieses Jahr gesehen habe. Typisch Mittelteil, aber das Ende war dann mal wieder besonders gemein! :-D
Mein Besitz & Eigentum

Bild

"Yeah, I'm the Buff-Master. Uhk, Uhk, Uhk kachoog!" (Xander)

Bart_Simpson
Triebtäter
Triebtäter
Beiträge: 9931
Registriert: 10.11.2002, 17:42
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Bart_Simpson » 22.12.2002, 01:20

So nach dem zweitenmal sehen muss ich sagen der Film fesselt mich mehr als teil 1, mal gucken ob ich mir eine Meinung beim 3. mal bilden kann

PsychoDimi
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 361
Registriert: 31.10.2002, 19:41
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Die Mittelfrankenshauptstadt (nix Nürnberg)
Kontaktdaten:

Beitragvon PsychoDimi » 22.12.2002, 13:32

Kann nur eins sagen, er Film ist einfach genial.

Klare Geschichtsführung, prise Humor, fesselnde Kämpfe.

Ich bin einfach begeistert :D
Linux is like a wigwam, no gates, no windows, but an Apache inside!!!

Bild

Für die ganze Welt bist du Irgendjemand, aber für Irgendjemanden bist du die ganze Welt

DrPhlox
Captain
Captain
Beiträge: 13348
Registriert: 08.11.2002, 22:38
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Kontaktdaten:

Beitragvon DrPhlox » 22.12.2002, 13:37

Für mich eindeutig: Movie of the Year 2002

Benutzeravatar
Chris
Awardkönig
Awardkönig
Beiträge: 20389
Registriert: 09.11.2002, 11:11
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Terra, Sol, Via Lactea
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 22.12.2002, 13:44

DrPhlox hat geschrieben:Für mich eindeutig: Movie of the Year 2002


:ok:
Bild

Steven Spielberg presenting the Oscar for Best Picture 2003: "It's a clean sweep!"

DrPhlox
Captain
Captain
Beiträge: 13348
Registriert: 08.11.2002, 22:38
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Kontaktdaten:

Beitragvon DrPhlox » 22.12.2002, 13:46

chrisp2 hat geschrieben:
DrPhlox hat geschrieben:Für mich eindeutig: Movie of the Year 2002


:ok:


:daumenhoch:

Benutzeravatar
Viril
Best Site Avatar & Moderator
Best Site Avatar & Moderator
Beiträge: 13915
Registriert: 08.11.2002, 02:26
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Grad der Erleuchtung: 90%
Wohnort: nicht von dieser Welt
Kontaktdaten:

Beitragvon Viril » 11.01.2003, 02:30

hi,

ich war heute endlich drin und finde, daß es nicht so sehr der Brüller war, bin diesmal nicht in die Welt von Mittelerde versetzt worden.


Ein Film wie andere auch.

Naja, ROTK kann dann nur besser werden.

Was mich am meisten störte, war mein Eindruck, daß alles irgendwie nicht wie aus einem Guß wirkte. Ich meine jetzt nicht die parallelen Handlungsstränge. Innerhalb der Handlungsstränge kam mir alles so zerhackstückelt vor, so als würden uns auf der SEE jede Menge neue und extended Szenen erwarten.

Richtig gut waren die Ents, auch wenn deren Charakterisierung viel zu kurz kam, das war alles viel zu - wie würde Baumbart sagen? - hurtig. Oder sagt er hastig? Muß ich nochmal ins Buch schauen.

Muß ihn mir aber nochmal in der Originalversion angucken, weil mir unheimlich sauer aufgestoßen ist, daß Baumbart Gimlis Synchronstimme hatte.
Aber muß wohl so sein, ist im Original ja nicht anders, aber auch so auffällig?

Nun gut, genug abgelästert. Zum Glück hatten wir Freikarten. ;) :D

Gruß
Bild

TheTech
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 338
Registriert: 12.12.2002, 16:43
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon TheTech » 11.01.2003, 13:50

Wenn man die Stimme von John Rhys-Davies kennt, dann merkt man sie auch stark bei Baumbart. Stört mich aber eigentlich nich sonderlich.

Man kanns nur oft genug wiederholen: HdR sind keine drei Filme, sondern es ist ein langer 9-Stunden Film :-D
Mein Besitz & Eigentum

Bild

"Yeah, I'm the Buff-Master. Uhk, Uhk, Uhk kachoog!" (Xander)

Benutzeravatar
Viril
Best Site Avatar & Moderator
Best Site Avatar & Moderator
Beiträge: 13915
Registriert: 08.11.2002, 02:26
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Grad der Erleuchtung: 90%
Wohnort: nicht von dieser Welt
Kontaktdaten:

Beitragvon Viril » 11.01.2003, 14:03

TheTech hat geschrieben:Wenn man die Stimme von John Rhys-Davies kennt, dann merkt man sie auch stark bei Baumbart. Stört mich aber eigentlich nich sonderlich.

Man kanns nur oft genug wiederholen: HdR sind keine drei Filme, sondern es ist ein langer 9-Stunden Film :-D



Ja, das weiß, Tolkien hat sein Buch im eigentlichen Sinne auch nie als Trilogie angesehen sondern als ein Buch.

Man darf das obige Posting von mir auch nicht falsch verstehen, der Film ist gut, er hat seine ergreifenden Momente, er transportiert eindrucksvoll die düstere Stimmung.

MIr fehlte aber einfach der Zauber von Mittelerde, das Versetztwerden in eine andere Welt.

Ich freu mich jetzt schon auf die lange LOTR-Nacht. :D
Bild

Ductos
Commander
Commander
Beiträge: 1271
Registriert: 12.12.2002, 00:26
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Stockstadt/Rh.
Kontaktdaten:

Beitragvon Ductos » 30.01.2003, 16:48

Genial!

Schon am Anfang beginnt man mit einem Kampf, der an Effekten und Kamera-Arbeit kaum überboten werden kann:
Gandalfs Kampf mit dem Balrog.
Kurz darauf der erste Auftritt von Gollum: Respekt!
Mit ihm hat man eine neue Grenze der Computeranimation erreicht. Realistisch wie nix und auch vom schauspielerischen Standpunkt phänomenal! Später die Ankunft in Edoras. Ich hätte gedacht, hinter Théoden steckt ein recht schwacher Charakter, selbst wenn Saruman ihn net verzaubert hätte. Stattdessen wurde ich Zeuge des Gegenteils: Er war der stärkste aller neuen Charaktere. Bernard Hill konnte toll überzeugen. Dann die Schlacht von Helms Klamm: Wow!! Es ist lange her, dass eine Schlacht so episch war.

Nun zu Gimli: Ich fand ihn eigentlich in Ordnung, auch wenn er an einigen Stellen schon arg überzogen komisch war.
Von Merry und besonders Pippin war ich überrascht: Die beiden waren zwar weniger zu sehen, konnten aber mehr überzeugen, als in Teil 1.
Frodo wirkte blass. Viel schwächer als noch in Teil 1. Genau das Gegenteil bei Sam: Seine beste Szene war der geniale Monolog gegen Ende. Sein Charakter kam viel besser zu Geltung.
Dann die Einäscherung von Isengart:
Zu schade um die Festung meines Lieblingsfieslings Saruman. :(
Überhaupt hat man von diesem viel weniger zu sehen bekommen als in FotR. Dafür konnten die Ents allerdings mit tollen Animationen aufwarten.
Die Nazgûl kamen auch leider etwas kurz, aber ihre Auftritte waren mit den Flugbesteien weitaus cooler als noch mit den Pferden. Die Urûk-Hai fand ich auch bedrohlicher.

Ein Charakter, der mich aber arg entäuscht hat war Grima:
Brad Dourif war zwar eine gute Wahl, aber er konnte dem Charakter net genug Verschlagenheit geben.
Überhaupt fand ich den Film im Punkt Charakterentwicklung net so gut wie FotR, aber an Epik konnte er noch mehr zulegen als der Vorgänger.

Fazit:
Wahnsinn!!
Ich bereue keinen Cent für dir Kino-Karte und werde mir garantiert auch Teil 3 ansehen.
Bild


Zurück zu „Das 'HERR DER RINGE'-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast