Der kleine Hobbit

Alles über Frodo und seine Gefährten
Benutzeravatar
Biggels
[Admin] Arwens Schatzi
[Admin] Arwens Schatzi
Beiträge: 4401
Registriert: 13.03.2009, 20:37
Haarausfall im Intimbereich: Ja
Grad der Erleuchtung: 60%
Hobbys: Killerspiele Spieler & Gewaltfilme Gucker
Lieblings-Fernsehserien: Babylon-5, Stargate +SpinOffs, BSG Classic/2003-2009, Mondbasis Alpha-1, 24, Seaquest, SleeperCell, Airwolf, Hero, CSI +SpinOffs... *eigentlich der Rest der Wand* ;-)
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Der kleine Hobbit

Beitragvon Biggels » 21.07.2011, 10:06

Mal eine Thread zum Prequel zu HdR.

Hier eine kleines Video von P.J. was etwa 2h alt ist :
https://www.facebook.com/video/video.ph ... 7&comments

Nachdem Guillermo del Toro leider keine Zeit und andere Verpflichtungen hatte und div. andere für die Regie einfach nicht in frage kamen,
hat nun "Peter Jackson himself" wieder alles direkt unter sich, inkl. Regie.
Somit könnte das Projekt doch noch wieder richtig gut werden.
Bild
Das Leben ist wie ein besch... Adventure, aber mit einer endgeilen Grafik !
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich ( Konrad Andenauer ).

Benutzeravatar
Biggels
[Admin] Arwens Schatzi
[Admin] Arwens Schatzi
Beiträge: 4401
Registriert: 13.03.2009, 20:37
Haarausfall im Intimbereich: Ja
Grad der Erleuchtung: 60%
Hobbys: Killerspiele Spieler & Gewaltfilme Gucker
Lieblings-Fernsehserien: Babylon-5, Stargate +SpinOffs, BSG Classic/2003-2009, Mondbasis Alpha-1, 24, Seaquest, SleeperCell, Airwolf, Hero, CSI +SpinOffs... *eigentlich der Rest der Wand* ;-)
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: Der kleine Hobbit

Beitragvon Biggels » 22.11.2012, 10:46

Endlich wird sich mal von großer Seite her, des "Problems" der extrem niedrigen 24fps in den Kinos angenommen.
Jetzt besteht die Chance das sich das zukünftige 48fps-Format als Standard durchsetzt :grin: :grin: :grin:
Und noch weiter zukünftig dann auch für den Heimbereich, womit dann endlich diese Zwischenlösung des IFC (Zwischenbildberechnung) wegfällt :daumen:
An die Puristen (egal ob Kino oder BDs) > 24/25fps sind NICHT ruckelfrei (erst ab 48/50fps).
Unser Auge/Gehirn hat sich nur an diese Unzulänglichkeiten gewöhnt und empfindet es als normal.
Es wird also beim ansehen dieses Filmes zu evtl. "merkwürdigen" Bildeindrücken führen, man muß sich erst an das "richtigere" Bild gewöhnen.
Ist so ähnlich wie mit HDR-Fotographien (nicht die für Kunst/Effekt eingesetzten Varianten), welche einfach nur die "gewohnten" Unzulänglichkeiten des Papiers ausgleichen.

Ruckelfreier Hobbit auch in vielen deutschen Kinos

HIER die Liste mit den bisher umgestellten (weitere folgen) Kinos, nach der jeweiligen Kette sortiert.

Trailer 1 & 2:
Bild
Das Leben ist wie ein besch... Adventure, aber mit einer endgeilen Grafik !
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich ( Konrad Andenauer ).

Benutzeravatar
neZard
Vollschwabe
Vollschwabe
Beiträge: 11083
Registriert: 11.11.2002, 13:48
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: dahoim
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Hobbit

Beitragvon neZard » 22.11.2012, 16:20

Angesichts dem Blödsinn mit 4k und 8k ist das mal der richtige Schritt. Hoffe auf Nachahmer.
There's no pride in walking home.

Benutzeravatar
Biggels
[Admin] Arwens Schatzi
[Admin] Arwens Schatzi
Beiträge: 4401
Registriert: 13.03.2009, 20:37
Haarausfall im Intimbereich: Ja
Grad der Erleuchtung: 60%
Hobbys: Killerspiele Spieler & Gewaltfilme Gucker
Lieblings-Fernsehserien: Babylon-5, Stargate +SpinOffs, BSG Classic/2003-2009, Mondbasis Alpha-1, 24, Seaquest, SleeperCell, Airwolf, Hero, CSI +SpinOffs... *eigentlich der Rest der Wand* ;-)
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Der kleine Hobbit

Beitragvon Biggels » 02.01.2013, 18:51

Haben uns Gestern den Film in der 3D HighFrameRate mit Polarisationsbrillen angeschaut (Shutter dürfte ähnlich sein), im Kinopolis (alle Orte sollten nun umgestellte Säle mit HFR haben)
8-) :daumen: 8-) :daumen:

ENDLICH sieht ein Kinofilm so aus, wie es schon immer sein sollte.
Keine Bildfehler, weil Digital, hohe Schärfe, richtige/angepasste Farben(!), KEIN GERUCKEL. Naja und der Mehrkanalton steuerte dann den Rest bei.
Das Bild sah fast so aus, wie auf unserem Kalibrierten Plasmafernseher.

Die Kritiken was das Bild angeht, resultiert eindeutig daraus, das die meisten kein wirklich gutes Bild kennen und jetzt auf einmal optisch "überfordert" sind, weil das Bild nun näher am Original dran ist.
Was jetzt nicht negativ gemeint ist, sondern es gibt wissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema.
Bild
Das Leben ist wie ein besch... Adventure, aber mit einer endgeilen Grafik !
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich ( Konrad Andenauer ).

Benutzeravatar
Data172
Blechlümmel & Oberutzer
Blechlümmel & Oberutzer
Beiträge: 43124
Registriert: 11.11.2002, 00:50
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Grad der Erleuchtung: 100% - Ich kacke nur noch weiß
Wohnort: Im Wasser
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Hobbit

Beitragvon Data172 » 02.01.2013, 20:50

Na bin ja mal gespannt, will mit meinen Kollegen auch noch ins Kino, werde mal zusehen,
das wir auch ein Kino mit HFR bekommen.

@ Chris, wie sieht es aus, hast du Interesse? Habe aber noch keinen Termin.
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts will funktionieren.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum! Bild

Benutzeravatar
Chris
Awardkönig
Awardkönig
Beiträge: 20388
Registriert: 09.11.2002, 11:11
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: Terra, Sol, Via Lactea
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Hobbit

Beitragvon Chris » 02.01.2013, 21:12

Wenn Du was in HFR erwischt bin ich auf jeden Fall dabei.
Ich hab ihn bisher 1x "normal" 3D gesehen aber HFR wollt ich mir nicht entgehen lassen.
Nur am 10.01. kann ich nicht, ansonsten sehr gern.

Benutzeravatar
neZard
Vollschwabe
Vollschwabe
Beiträge: 11083
Registriert: 11.11.2002, 13:48
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Wohnort: dahoim
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Hobbit

Beitragvon neZard » 02.01.2013, 22:05

Biggels hat geschrieben:Die Kritiken was das Bild angeht, resultiert eindeutig daraus, das die meisten kein wirklich gutes Bild kennen und jetzt auf einmal optisch "überfordert" sind, weil das Bild nun näher am Original dran ist.


Fand die Kritiken dazu auch seltsam. "durch den fehlenden Kinolook würde man nicht mehr richtig in den Film eintauchen" Ich hab mir dabei nur gedacht, der Typ hat wohl noch nie seine Augen aufgemacht, die Realität flimmert auch nicht.
There's no pride in walking home.

Benutzeravatar
Data172
Blechlümmel & Oberutzer
Blechlümmel & Oberutzer
Beiträge: 43124
Registriert: 11.11.2002, 00:50
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Grad der Erleuchtung: 100% - Ich kacke nur noch weiß
Wohnort: Im Wasser
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Hobbit

Beitragvon Data172 » 02.01.2013, 23:05

Chris hat geschrieben:Wenn Du was in HFR erwischt bin ich auf jeden Fall dabei.
Ich hab ihn bisher 1x "normal" 3D gesehen aber HFR wollt ich mir nicht entgehen lassen.
Nur am 10.01. kann ich nicht, ansonsten sehr gern.


ok, melde mich :)
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts will funktionieren.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum! Bild

Benutzeravatar
Arwen Larien
Boardglucke & "Frag Mutti"
Boardglucke & "Frag Mutti"
Beiträge: 7568
Registriert: 29.01.2005, 22:17
Haarausfall im Intimbereich: Nein
Grad der Erleuchtung: 50%
Hobbys: Film/TV, PC-Spiele, Mittelalter, Musik, Foren-RPG, Lesen, mein Mann
Lieblings-Fernsehserien: Highlander, SG-1 u. A, CSI, House MD, Criminal Intend, Deadwood, Bab 5, Lost, Dark Angel, GG
Wohnort: Anti-DRM-Lounge
Kontaktdaten:

Re: Der kleine Hobbit

Beitragvon Arwen Larien » 03.01.2013, 00:25

Das dürfte ähnlich sein wie bei den Leuten, die lieber eine leicht rauschende und knackende Schallplatte
anstatt der digital "reinen" CD hören. Das hat einfach etwas mit dem "Flair" zu tun. Es gibt sogar absolute
Gegner der digitalen Bereinigung alter Schwarzweißfilme. Es gab überaus derbe Kritik einiger Cineasten, als
"Metropolis" in der gesäuberten, langen Version gezeigt wurde. Es sei ein Frevel, dieses Kunstwerk dermaßen
zu bearbeiten, dass man das stolze Alter, welches es erreichte nicht mehr erkennen könnte und die Menschheit
würde in ihrem Wahn nach Perfektion immer alles kaputt restaurieren. Kann ich nur den Kopf schütteln.

Da ich ja diesen blöden Augenfehler habe, durch den schnelle Bewegungen auf der breiten Leinwand gerne mal
nicht nur verwischen, sondern auch noch wie abgehackt wirken, kommt mir die 48Frames-Technik mehr entgegen,
als ich es für möglich gehalten hätte. 3D ging bisher allenfalls mit den aktiven Shutterbrillen, warum auch immer.
Dank doppelter Framerate geht es auch mit der hundsordinären Polarisationsbrille. Bisher bin ich noch nie alleine wegen
der Bildqualität aus einem Kinofilm gekommen.

Ganz nebenbei bemerkt hätte ich den Film aber auch in 2D noch genial gefunden. PJ hat es wieder einmal geschafft,
seine Genialität so umzusetzen, dass ich als Kinobesucher total frustriert raus ging, weil ich - wie bei LotR - ein ganzes
Jahr warten muss, bis es weiter geht. Sauerei :motz:
Romanes Eunt Domus


Zurück zu „Das 'HERR DER RINGE'-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste